... hier geht es zu den Wasserwerten.

 

Gesetz über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz - WRMG)

Ausfertigungsdatum: 29.04.2007

Vollzitat: "Wasch- und Reinigungsmittelgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Juli 2013 (BGBl. I S. 2538), das zuletzt durch Artikel 10 Absatz 3 des Gesetzes vom 27. Juli 2021 (BGBl. I S. 3274) geändert worden ist"

 

Stand: Neugefasst gem. Bek. v. 17.7.2013 I 2538;

zuletzt geändert durch Art. 10 Abs. 3 G v. 27.7.2021 I 3274

 

Gesetz über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz - WRMG)


§ 9 Angabe der Wasserhärtebereiche

1) Die Wasserversorgungsunternehmen haben dem Verbraucher den Härtebereich des von ihnen abgegebenen Trinkwassers mindestens einmal jährlich, ferner bei jeder nicht nur vorübergehenden Änderung des Härtebereichs in Form von Aufklebern oder in einer ähnlich wirksamen Weise mitzuteilen.

2) Die Härtebereiche sind wie folgt anzugeben:

 

Härtebereich weich

weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter,

Härtebereich mittel

1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter,

Härtebereich hart

mehr als 2, 5 Millimol Calciumcarbonat je Liter.